Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
BRIEFWAHL - Bürgermeisterwahl am 19.04.2020
Erklärvideo Corona-Virus
Banner_#stayhome_Corona-Virus
© pixabay 
750 Jahre Schuttertal

Externer Link: [Text]

Ticket-Shop -
750 Jahre Schuttertal

Hier geht es direkt zum Ticket-Shop.

Neues von der Pfarrscheune

Hier geht's zur Bildergalerie

25.10.2019

Mitfahrbänkle Schuttertal
Logo Mitfahrbänkle Schuttertal
Videoclip ALLTAGSBEGLEITUNG

[Text]

Förderungen
[Text]
Sanierung der Hallenbeleuchtung in der Turn- und Festhalle Dörlinbach
Turn- und Festhalle Dörlinbach Außenansicht
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es freut uns sehr, dass die Hallenbeleuchtung der Turn- und Festhalle Dörlinbach nun saniert wurde und sie damit einen großen Beitrag zur Reduzierung des jährlichen Stromverbrauchs leistet. Wir danken an dieser Stelle auch unserem Projektträger Jülich, der das Projekt finanziell unterstützt hat.

Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Schweighausen am 09.03.2019 im SWR-Fernsehen!
Logo Stadt Land Quiz
Schau mal an!
Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
Das Wetter für
Schuttertal

 

Seiteninhalt

Allgemeine Informationen

Mit dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum hat das Land Baden-Württemberg über das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum ein umfassendes Förderangebot für die strukturelle Entwicklung ländlich geprägter Gemeinden und Dörfer geschaffen. Schwerpunktmäßig sollen Hilfen bei der Gebäudesanierung und
-umnutzung im Ortskernbereich, bei der Sicherung der Grundversorgung mit Waren und Dienstleistungen, bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und beim Aufbau und Erhalt von gemeinschaftlichen Aktivitäten (z.B. Dorfgemeinschaftshäuser) angeboten werden. Die Förderung richtet sich somit sowohl direkt an die Kommunen, als auch an gewerbliche Betriebe und Privatpersonen. Anträge können von den Städten und Gemeinden gestellt werden, die ihre Entwicklungsvorstellungen darlegen und die Einzelprojekte in diese einordnen müssen.
Bearbeitungsstellen im Antragsverfahren sind die Regierungspräsidien. Im weiteren Verlauf sind dann die Regierungspräsidien bei kommunalen und privaten wohnraumbezogenen Projekten für die Bewilligung sowie die L-Bank für die Auszahlung und Abrechnung zuständig. Gewerbliche Projekte werden nach Einplanung von der L-Bank (Bereich Wirtschaftsförderung) bewilligt und abgerechnet.
Das Internetangebot zum Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum wird von den Regierungspräsidien Freiburg, Karlsruhe, Stuttgart und Tübingen gemeinsam getragen.

Notwendige Unterlagen

Die aktuellen Förderrichtlinien bzw. die erforderlichen Antragsunterlagen können im Internet auf der Homepage der Regierungspräsidien eingesehen und heruntergeladen werden.

Weitere Infos:
Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum

Schnell gefunden ...