Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
CORONA-INFOS
Klicken Sie hier!
www.gemeinsam-im-schuttertal.de
Externer Link: Logo_gemeinsam-im-schuttertal.de
Mitfahrbänkle Schuttertal
Logo Mitfahrbänkle Schuttertal
Förderungen
[Text]
Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Wettervorhersage für Schuttertal
Das Wetter für
Schuttertal

 

Seiteninhalt

  1. Vereidigung und Verpflichtung des neugewählten Bürgermeisters Matthias Litterst durch Gemeinderat Klaus Winterer gemäß § 42 Abs. 6 GemO
    Klaus Winterer, Gemeinderat und erster Bürgermeisterstellvertreter, erinnerte zunächst an das Ergebnis der Bürgermeisterwahl am 19. Juli 2020. Bei einer trotz Corona-Pandemie hohen und beeindruckenden Wahlbeteiligung von 60,42 % erzielte Matthias Litterst mit einem Stimmenanteil von 98,51 % ein herausragendes Wahlergebnis. Dieses Ergebnis wurde auch durch die Rechtsaufsichtsbehörde beim Landratsamt Ortenaukreis mit Wahlprüfungsbescheid vom 29. Juli 2020 so bestätigt.
    Mit diesem Rückenwind aus der Bevölkerung kann Herr Litterst nunmehr die weiteren Geschicke der Gemeinde zum Wohle ihrer Einwohner leiten. Als Vertreter des Gemeinderats stellte Klaus Winterer fest, dass sich das Gremium auf die künftige Zusammenarbeit sehr freue. Er wünschte dem neugewählten Bürgermeister viel Kraft und eine glückliche Hand bei seinen Entscheidungen.
    Bürgermeister Matthias Litterst trug sodann die Eides- und Verpflichtungsformel wie folgt vor:

    Ich schwöre, dass ich mein Amt nach bestem Wissen und Können führen, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, die Landesverfassung und das Recht achten und verteidigen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.
    So wahr mir Gott helfe.“
    „Ich gelobe die Rechte der Gemeinde gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl und das ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern.“

    Gemeinderat Klaus Winterer gratulierte dem neuen, nunmehr vereidigten und verpflichteten, Bürgermeister und übergab die Bürgermeisterkette als äußeres Zeichen des verantwortungsvollen Amtes. Gleichzeitig übertrug er die Sitzungsleitung an den neu gewählten Bürgermeister Matthias Litterst.

  2. Ansprache des neuen Bürgermeisters
    Bürgermeister Matthias Litterst bedankte sich zunächst für die vielen Glückwünsche, die ihn von allen Seiten in den vergangenen zwei Wochen erreicht haben. Gleichzeitig dankte er aber auch seiner Familie für den bedingungslosen Rückhalt in den letzten Monaten.
    Er verwies nochmals auf die Wahl vom 19. Juli 2020 und stellte fest, dass er es als großartigen Vertrauensbeweis empfinde, die Stimmen von mehr als der Hälfte aller Wahlberechtigten erhalten zu haben. Er wisse dieses Vertrauen sehr zu schätzen. Es ist für ihn zugleich Auftrag und Ansporn als Bürgermeister engagiert und motiviert zu arbeiten: Für alle Ortsteile, für Jung und Alt, für die Vereine, Kirchen und Unternehmen in der Gemeinde, für einen guten Zusammenhalt und eine gute Zukunft Schuttertals.
    Er freue sich auch auf die Zusammenarbeit mit Gemeinderat, auf lebendige Debatten im Gremium, gerne engagiert in der Sache, aber immer geprägt von gutem demokratischem Geist und persönlichem Respekt. 
    Ebenso warb er um das Vertrauen und das Engagement der Gemeindeverwaltung. Nur gemeinsam kann der berechtigte Anspruch der Bürgerschaft auf eine effiziente, bürgernahe und transparente Aufgabenerfüllung erfüllt werden.
    Bürgermeister Matthias Litterst erinnerte an die aktuelle Corona-Pandemie. Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie werden eine zusätzliche Herausforderung. Hier sind kluge Entscheidungen gefragt. Die schwierige Situation, in der sich auch die Gemeinde Schuttertal befindet, bedeutet aber genauso eine Chance. Mit Kreativität, guten Ideen, Engagement und Teamgeist hat Schuttertal die Chance, ein bisschen cleverer oder ein bisschen schneller zu sein, als andere. Das Potential hierzu hat Schuttertal.
    Wichtiger Leitsatz seiner künftigen Arbeit soll sein: „Jede Schuttertälerin und jeder Schuttertäler soll in Schuttertal bleiben wollen – und es auch können.“ Neben der Bereitstellung von ausreichend Baugrundstücken bedeutet dies ebenso ein gutes Bildungs- und Betreuungsangebot in allen Ortsteilen, die Unterstützung örtlicher Unternehmen bei deren Weiterentwicklung und die Stärkung und Erhaltung einer attraktiven Umgebung und gepflegten Umwelt, insbesondere auch die Unterstützung der örtlichen Vereine bei deren großartigem bürgerschaftlichem Engagement.
    Abschließend stellte er nochmals fest, dass er sich auf die Zusammenarbeit mit allen lokalen Institutionen und Vereinigungen, mit allen Bürgerinnen und Bürgern, sehr freue.
    Er schloss seine Antrittsrede mit einem Zitat von Edmund Burke, einem Schriftsteller und Politiker aus der Zeit der Aufklärung: „Ihr habt mich gewählt, um Eure Interessen zu vertreten – und das werde ich tun!“

  3. Grußworte
    Nach der Ansprache des neuen Bürgermeisters meldeten sich die Leiterin der Grundschule Schuttertal, Frau Susanne Junker, der Gesamtwehrkommandant  der Freiwilligen Feuerwehr Schuttertal, Herr Achim Zehnle und Herr Ludwig Göppert als Vertreter aller Vereine zu Wort und gratulierten dem neuen Bürgermeister namens der jeweiligen Institution bzw. Vereinigung verbunden mit den besten Wünschen für eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.
Schnell gefunden ...