Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
Tourist-Information
Hier finden Sie die Kontaktdaten der Tourist-Info in Schuttertal
Briefwahl Bundestagswahl 2017
Förderungen
[Text]
Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Top-Events

Externer Link: Logo Landesgartenschau 2018

Ferienprogramm 2017
Ferienprogramm 2015

 







...hier finden Sie weitere Informationen

Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
WetterOnline
Das Wetter für
Schuttertal

 

 

 

 

Seiteninhalt


  1. Einzelbauvorhaben
    a) Bauantrag zum Anbau einer Überdachung für Maschinen und Geräte auf dem Grundstück Flurst.Nr. 172 Gemarkung Schuttertal (Kambach 17)
    Das Bauvorhaben wurde dem Gemeinderat vorgestellt. Es wurde darauf hingewiesen, dass das Vorhaben einem forstwirtschaftlichen Betrieb dient und daher im Außenbereich nach § 35 BauGB privilegiert ist. Die Erschließung ist gesichert, öffentliche Belange stehen nicht entgegen. Der Gemeinderat erteilte schließlich das erforderliche Einvernehmen der Gemeinde zum Bauantrag. 
  2. Dorfmitte Schweighausen: Neubau eines Bergdorfhauses und eines Feuerwehrgerätehauses - Vergabe des Fernwärmenetzes
    Das Fernwärmenetz für die Dorfmitte Schweighausen wurde beschränkt ausgeschrieben. Der Gemeinderat erteilte den Auftrag hierfür an den günstigsten Bieter, die Firma Fleig aus Hausach, zum Angebotspreis von 53.960,07 € brutto. 
  3. Dorfmitte Schweighausen: Neubau eines Bergdorfhauses und eines Feuerwehrgerätehauses - Vorstellung des ersten Planungsentwurfes für die Außenanlagen
    Bürgermeister Carsten Gabbert stellte den ersten Planentwurf für die Außenanlagen der neugestalteten Dorfmitte Schweighausen vor. Dieser wurde am 28.01.2015 bereits den Mitgliedern des „Bauausschusses Dorfmitte“ sowie Vertretern aller Schweighausener Vereine präsentiert. Gleichzeitig wurde damals schon angeregt, mögliche Änderungswünsche zeitnah vorzubringen. Dieser erste Entwurf soll als Basis für weitere Diskussionen dienen. 
  4. Grundschule Schuttertal
    Weitere Besetzung der Personalstelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für die Grundschule Schuttertal für das Schuljahr 2015/2016
    Bürgermeister Carsten Gabbert erinnerte zunächst daran, dass der Gemeinderat Schuttertal seit dem Schuljahr 2013/2014 für die Grundschule eine Personalstelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bzw. die Einstellung einer FSJ-Kraft für das Schuljahr bewilligt hat. Auch für das kommende Schuljahr hat die Schulleitung die weitere Besetzung der Personalstelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes beantragt, da auch im kommenden Schuljahr mehrere Kinder Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot haben. Außerdem gibt es Kinder mit besonderem Förder- und Betreuungsbedarf. Diese Kinder benötigen vor allem auch Hilfe im alltäglichen Schulablauf. Der Gemeinderat beschloss schließlich einstimmig die weitere Besetzung der Personalstelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für die Grundschule Schuttertal für das Schuljahr 2015/2016. 
  5. Vorstellung der Übernachtungszahlen in der Gemeinde Schuttertal für das Jahr 2014
    Bürgermeister Carsten Gabbert stellte einleitend fest, dass die Übernachtungszahlen differenziert betrachtet werden müssen. Insgesamt waren im vergangenen Jahr 33.745 Übernachtungen zu verzeichnen. Dies bedeutet ein Rückgang um rund 1.400 Übernachtungen, was fast ausschließlich auf den Wegfall der Übernachtungen in einer Hütte und in einem Gasthaus in Schuttertal zurückzuführen ist. Die Übernachtungszahlen in Privatunterkünften und insbesondere im Bereich „Ferien auf dem Bauernhof“ hingegen sind im Jahr 2014 weiterhin gestiegen. Hier haben sich die Übernachtungszahlen in den vergangenen 10 Jahren nahezu verdoppelt. Auch die Verweildauer liegt im Bereich Privatunterkünfte/Ferien auf dem Bauernhof mit durchschnittlich 5,86 Tagen deutlich über dem Schnitt der Verweildauer im Schwarzwald. 
  6. Anträge und Anfragen aus der Mitte des Gemeinderates
  7. Bekanntgaben der Verwaltung
    a) Bekanntgabe von Beschlüssen aus der nichtöffentlichen Sitzung des Gemeinderates vom 03. Februar 2015
    b) Aktuelles
    Bürgermeister Carsten Gabbert gab bekannt, dass die Haushaltssatzung 2015 durch das Landratsamt Ortenaukreis genehmigt wurde. Die Gesetzmäßigkeit wurde bestätigt und die Kreditaufnahmen bewilligt. 
  8. Bürgerfragestunde
Schnell gefunden ...