Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
Tourist-Information
Hier finden Sie die Kontaktdaten der Tourist-Info in Schuttertal
Briefwahl Bundestagswahl 2017
Förderungen
[Text]
Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Top-Events

Externer Link: Logo Landesgartenschau 2018

Ferienprogramm 2017
Ferienprogramm 2015

 







...hier finden Sie weitere Informationen

Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
WetterOnline
Das Wetter für
Schuttertal

 

 

 

 

Seiteninhalt

Kreuzstein
Vor drei Jahrhunderten wurde eine Auseinandersetzung um den Grenzverlauf zwischen Ettenheim und Schuttertal beigelegt. Davor gab es immer wieder Auseinandersetzungen über die Frage, wem der Wald im Regelsbach gehört. 2008 veranstalteten die Stadt Ettenheim und die Gemeinde Schuttertal beim „Kreuzstein“ ein Fest, um den 1711 festgehaltenen Gedanken Rechnung zu tragen. Damals wurde festgelegt, die Ettenheimer und die Schuttertäler „Honoratioren“ sollen einmal im Jahr am Kreuzstein zusammenkommen, um der Beilegung dieses Streits zu gedenken. Der zwischenzeitlich verstorbene Heimatforscher Gerhard Finkbeiner fand sofort Unterstützung bei den Bürgermeistern Metz und Gabbert, sodass dem Fest nichts mehr im Wege stand. Die Theatergruppe des Musikvereins Schuttertal inszenierte mit Hans Hummel ein kleines Theaterstück, um an die Geschehnisse der damaligen Zeit zu erinnern. Danach feierten über 100 geladene Gäste (Gemeinderäte, Förster, Jagdpächter, Waldarbeiter) gemeinsam mit Wein aus Ettenheim und Wildbret aus Schuttertal, so wie es damals niedergeschrieben wurde. Die Resonanz auf dieses Fest war überwältigend, so die Bürgermeister und so kam der Gedanke auf, dieses Jahr, da sich die schriftliche Fixierung zum dreihundertsten Mal jährt, ein öffentliches Fest zu feiern. Dieses soll nun am 18. September 2011 stattfinden. „Wir wurden beide sehr häufig angesprochen, wie schön das Fest war und dass man dieses wiederholen müsse“, so Ettenheims Bürgermeister Metz. „Nach dieser sehr guten „Generalprobe“ vor drei Jahren halten wir nun ein öffentliches Fest im dreihundertsten Jubiläumsjahr für angebracht“, ergänzte Schuttertals Bürgermeister Carsten Gabbert.

Hierzu wurden die Narrenzunft Lurewiebli Schuttertal und der Musikverein Altdorf gewonnen, die die Organisation übernehmen werden. Auch bei der Neuauflage des Fests soll die Tradition fortgeführt werden, dass „Wein und Wildbret“ angeboten werden. Ebenso soll das Theaterstück wieder aufgeführt werden und über den ganzen Nachmittag wird ein anspruchsvolles kulturelles Begleitprogramm geboten. Der Kreuzstein bietet sich hervorragend für Wanderungen aus mehreren Richtungen an. Es wird aber auch ein Fahrdienst von Ettenheim und Schuttertal aus angeboten werden.

Ende August werden weitere Details zur Veranstaltung bekannt gegeben.

Schnell gefunden ...