Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
Tourist-Information
Hier finden Sie die Kontaktdaten der Tourist-Info in Schuttertal
Förderungen
[Text]
Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Top-Events

Externer Link: Logo Landesgartenschau 2018

Ferienprogramm 2017
Ferienprogramm 2015

 



...das war das Ferienprogramm 2017

Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
WetterOnline
Das Wetter für
Schuttertal

 

 

 

 

Seiteninhalt

Allgemeine Informationen

Wenn jemand in Schuttertal verstorben ist, wird dies beim Standesamt in Schuttertal im Sterberegister beurkundet.

Bei einem Sterbefall zu Hause, muss dieser grundsätzlich persönlich innerhalb von 3 Werktagen angezeigt werden. Haben Sie als anzeigepflichtige Person ein Bestattungsunternehmen mit der Durchführung der Bestattung beauftragt, kann dieses die Anzeige für Sie beim Standesamt erledigen.

Ist der Sterbefall in einer öffentlichen Einrichtung (z.B. Krankenhaus, Senioren- und Pflegeheim, Gefängnis) eingetreten, ist der Träger der Einrichtung zur schriftlichen Anzeige beim Standesamt verpflichtet.

Zur Anzeige des Sterbefalls verpflichtet sind folgende Personen in nachstehender Reihenfolge:

  • jede Person, die mit dem Verstorbenen in häuslicher Gemeinschaft gelebt hat
  • die Person, in deren Wohnung der Sterbefall eingetreten ist
  • jede andere Person, die bei dem Tod zugegen war oder aus eigenem Wissen davon Kenntnis hat

 Bestattung des Verstorbenen hier klicken.

Notwendige Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass der anzeigenden Person
  • Todesbescheinigung des Arztes
    -Blatt A und B (nicht vertraulicher Teil) sowie Blatt 1 und 2 (vertraulicher Teil) im Umschlag-
  • Personalausweis des Verstorbenen (gilt auch als Nachweis über den letzten Wohnsitz)
  • Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde und gegebenenfalls ein Nachweis über die Auflösung
  • Geburtsurkunde (nur wenn der Verstorbene nie verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft begründet hatte)
  • In besonderen Fällen können weitere Unterlagen erforderlich sein (z.B. Übersetzungen ausländischer Urkunden).

Gebühren

  • Für die Anzeige des Sterbefalls und seine Beurkundung im Sterberegister fallen keine Gebühren an.
  • Ein Teil der im Zusammenhang mit der Anzeige des Sterbefalls erteilten Sterbeurkunden sind gebührenfrei, soweit dies auf Grund von Bundes- oder Landesrecht vorgesehen ist.
  • 12,00 € je gebührenpflichtige Sterbeurkunde

Rechtsgrundlagen

  • §§ 28 ff. Personenstandsgesetz (PStG)
  • § 38 Personenstandsverordnung (PStV)
  • Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Personenstandsgesetz (PStG-VwV)

Weitere Infos

Schnell gefunden ...