Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
Tourist-Information
Hier finden Sie die Kontaktdaten der Tourist-Info in Schuttertal
Förderungen
[Text]
Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Top-Events

Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
WetterOnline
Das Wetter für
Schuttertal

 

 

 

 

Seiteninhalt

Projekte 2017

Projekte Ansprechpartner Status
Imker Schuttertal, "Blumenwiese" Imkerverein Schuttertal, Robert Vögele Abgeschlossen
  Die Imker der Gemeinde Schuttertal haben verschiedenen Rasenflächen und Grünstreifen der Gemeinde als Blumenwiesen angesät. Diese dienen Bienen, Hummeln und Schmetterlingen sowie anderen Insekten im Sommer als Futterwiese.
Spielplatz in der Hansjakobstraße
Anwohner der Hansjakobstr., Gerhard Hummel
Abgeschlossen
  Die auf dem Spielplatz der Hansjakobstraße befindlichen Spielgeräte waren in die Jahre gekommen und mussten aus Sicherheitsgründen entfernt werden. Auf Initiative einiger Anwohner der Hansjakobstraße wurden nun neue, den Sicherheitsrichtlinien entsprechende Spielgeräte aufgestellt. Einige Anwohner hatten in einem zweitägigen Arbeitseinsatz die Geländevorbereitung sowie die Aufstellung der neuen Spielgeräte auf dem gemeindeeigenen Grundstück übernommen.
Themenweg Dörlinbach, "Alter Kirchweg"
Alois Göppert, Hermann Singler, Matthias Ohnemus
Abgeschlossen
  In Dörlinbach wurde ein weiterer Themenweg eingerichtet. Der "Alte Kirchweg", der auf der westlichen Bergseite von Dörlinbach historisch interessante Punkte wie den alten Totenruhweg, das Jugendwegle, die Sandgrube oder den Totenruhplatz miteinander verbindet, wurde fertiggestellt. Von den Helfern wurde die "Sandgruben-Hütte" mit Brunnen errichtet. Im Frühjahr 2018 soll der "Alte Kirchweg" in einer kleinen Feierstunde der Öffentlichkeit übergeben werden.
Ferienprogramm 2017 Gemeinde Schuttertal Abgeschlossen
  Auch 2017 gab es wieder ein abwechslungsreiches und interessantes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Mit Hilfe und Unterstützung von Unternehmen, Vereinen, Institutionen und Privatpersonen wurden wieder zahlreiche Programmpunkte und Aktionen zusammengestellt.
Fußballtore auf dem Bolzplatz in der Steig Martin Zehnle
Abgeschlossen
  Auf dem Bolzplatz in der Steig hat Martin Zehnle die Fußballtore geschweißt.
Bücherei Schweighausen

Daniela Binder

Arbeitet
 

Die Projektgruppe "TalKULT" hat im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements vor einigen Jahren eine Bücherei eingerichtet. Mehrere tausend Bücher stehen dort für jedermann zur Verfügung. Seit der Fertigstellung des neuen Bergdorfhauses in Schweighausen, befindet sich die Bücherei im Obergeschoss des Bergdorfhauses. Die eingerichtete Bücherei ist regelmäßig zum Ausleihen von Büchern für alle Interessierten geöffnet.

 Weitere Infos ...

Älter werden im Schuttertal
Gemeinde Schuttertal Arbeitet
 

Auch 2017 fanden wieder Treffen der Arbeitskreise "Öffentlichkeitsarbeit" und "Soziales im Dorf" sowie ein Treffen von 2 Mitgliedern der Arbeitskreise, unter Begleitung von Herrn Gabbert, mit Vertretern der Heimaufsicht des Landratsamtes Ortenaukreis statt. Außerdem hat im Mai 2017 eine Informationsveranstaltung zum Projekt Pfarrscheune mit Vorstellung der Pläne  für die Gemeinschaftsräume im EG sowie die Selbstverantwortete Pflegewohngruppe im OG stattgefunden. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und stieß auf großes Interesse der BürgerInnen. Die Förderung aus den Mitteln des Entwicklungsprogrammes Ländlicher Raum i.H.v. 239.000€ sowie die Förderung aus dem Förderprogramm "Pflege innovativ" i.H.v. 100.000€ wurden bewilligt. Der Gemeinderat beauftragte im November 2017 die Verwaltung zur Erstellung eines sog. "Letter of Intent". Hierzu sollen alle am Projekt beteiligten Institutionen und Personengruppen ihre Bereitschaft zur Umsetzung des Vorhabens bekunden. Die Verwaltung holt derzeit für die Realisierung des Projekts die erforderlichen behördlichen Genehmigungen ein. Außerdem wird geprüft, ob  für den Umbau der Pfarrscheune die Gründung einer „Kommunalbau Schuttertal GmbH“ erforderlich ist oder ob das Projekt auch über einen Eigenbetrieb der Gemeinde abgewickelt werden kann.  

 Weitere Infos ...

Dorfladen Schweighausen Arbeitsgruppe "Dorfladen",
Rainer Wenglein, Eugen Göppert
Arbeitet
  Bei der Bürgerversammlung am 22.04.2015 in Schweighausen wurde das Thema Dorfladen in Schweighausen angesprochen. Im Nachgang der Veranstaltung bildete sich eine Arbeitsgruppe, die sich dem Thema annahm. Seit Juli 2017 ist die "Dorfladen Schweighausen eG" offiziell im Genossenschaftsregister eingetragen. Der Zuwendungsbescheid der L-Bank für die LEADER-Förderung liegt mittlerweile vor. Nun können die Aufträge für den Bau vergeben werden.

Jubiläum
800 Jahre
Schweighausen

Arbeitsgruppen Arbeitet
  Im Jahr 2019 kann Schweighausen das 800-jährige Jubiläum feiern. In Zusammenarbeit mit Frau Dipl. Ing. Judith Nägeli vom Beratungsbüro "konzeptionell" wurden zwischenzeitlich die verschiedenen Ideen und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger ausgearbeitet und in einzelne Bereiche zusammengefasst. Außerdem wurden Arbeitsgruppen gebildet, welche die verschiedenen Projekte dann betreuen werden.

Jubiläum
750 Jahre Schuttertal

Arbeitsgruppen Arbeitet
  Schuttertal folgt im Jahr 2020 mit dem 750-jährigen Jubiläum. Auch für dieses Projekt konnte Frau Dipl. Ing. Judith Nägeli vom Beratungsbüro "konzeptionell"  gewonnen werden. Mit allen Interessierten werden Ideen für mögliche Projekte im Jubiläumsjahr gesammelt und entwickelt.
Themenweg Schweighausen
"Erdgeschichtenweg"
Thomas Siefert Arbeitet
 

Der Erdgeschichtenweg soll im Ortsteil Schweighausen im Bereich „Hessenberg“ angelegt werden und bei der Parkmöglichkeit auf dem Geisberg starten. Mit dem Erdgeschichtenweg wird versucht die Zeitdimensionen von vielen Millionen Jahren in denen Gesteine sich entwickelt haben, erlebbar zu machen. Der Erdgeschichtenweg verspricht dadurch ein beliebtes Ausflugsziel sowohl für interessierte Laien und Familien als auch für Touristen zu werden.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             
Schnell gefunden ...