Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
Tourist-Information
Hier finden Sie die Kontaktdaten der Tourist-Info in Schuttertal
Förderungen
[Text]
Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Top-Events

Externer Link: Logo Landesgartenschau 2018

Ferienprogramm 2017
Ferienprogramm 2015

 



...das war das Ferienprogramm 2017

Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
WetterOnline
Das Wetter für
Schuttertal

 

 

 

 

Seiteninhalt

Pfarrscheune Schuttertal

Logo SoMIT

Als Standort für die künftige Tagesbetreuung in unserer Gemeinde sowie die Errichtung einer selbstverantworteten Pflegewohngruppe haben sich die beiden Arbeitskreise für die Pfarrscheune in Schuttertal entschieden. Die bestehende Pfarrscheune soll umgebaut und durch ein 2-geschossiges nicht unterkellertes Nebengebäude erweitert werden. Der Planentwurf des Architekturbüros Hättich & Faber wurde den beiden Arbeitskreisen vorgestellt. Die Mitglieder der Arbeitskreise waren sich nach der Planvorstellung einig, dass die Aufteilung der Räumlichkeiten sowohl im Erdgeschoss als auch im Obergeschoss sehr gut gelungen ist.

Entwurf der Planung zum Umbau der Pfarrscheune mit einem Erweiterungsbau [PDF: 632 KB]

Wichtige Vorgaben sind in dem Planentwurf umgesetzt:

Erdgeschoss:

  1. Hier entsteht eine Tagesbetreuung für Gäste, die an einzelnen Wochentagen von morgens bis abends betreut werden können. Zu den benötigten Räumlichkeiten gehören Küche/Ess- und Aufenthaltsraum sowie Ruheraum, Sanitäre Anlagen und Garderobe.
  2. Der bisherige Pfarrsaal bleibt erhalten und wird noch um ein Stuhllager erweitert. Er kann weiter für die bisherigen Gruppen wie Altenwerk, Bildungswerk, Eltern-Kind-Turnen, Besprechungen des Gemeindeteams etc. genutzt werden. Es werden Synergien erzielt, indem die sanitären Anlagen und die Kücheneinrichtung sowohl von der Tagesbetreuung als auch von den bisherigen Gruppierungen genutzt werden können. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Pfarrsaal für Aktivitäten der Tagesbetreuung zu nutzen.
  3. Für die Nachbarschaftshilfe und die Verwaltung der Tagesbetreuung ist ein Büroraum mit separatem Eingang vorgesehen.
  4. Es sind 2 Mietwohnungen mit jeweils ca. 55 m² Wohnfläche geplant.

 Obergeschoss:

  1. Hier entstehen Räumlichkeiten für eine selbstverantwortete Pflegewohngruppe für max. 12 Bewohner.
  2. Den Lebensmittelpunkt für die Bewohner bildet ein großer Küchen/Ess- und Aufenthaltsbereich.
  3. Außerdem gibt es einen weiteren kleinen Aufenthaltsbereich, ausgestattet mit TV.
  4. Es sind 2 Balkone geplant.

Das Projekt wird wie folgt gefördert:

  • Gemeinschaftsräume im Erdgeschoss mit Mittel aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum: 239.000 €
  • Pflegewohngruppe im Obergeschoss aus dem Förderprogramm "Pflege innovativ 2017": 100.000 €
Schnell gefunden ...