Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
Tourist-Information
Hier finden Sie die Kontaktdaten der Tourist-Info in Schuttertal
Neu - Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Top-Events

Externer Link: Logo Landesgartenschau 2018

Das war das Ferienprogramm 2016
Ferienprogramm 2015

 







...hier gehts zur Bildergalerie

Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
WetterOnline
Das Wetter für
Schuttertal

 

 

 

 

Seiteninhalt

1. Errichtung eines Gemeindearchivs in der Alten Schule, Ortsteil Dörlinbach

Vorstellung der Machbarkeitsstudie

Bürgermeister Gabbert wies zunächst nochmals darauf hin, dass die Situation der Archive in Schuttertal und Dörlinbach unbefriedigend ist. Daher hat der Gemeinderat eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Diese Studie stellte Peter Klimsch vor.

2. Spielplatz Schweighausen

Der Gemeinderat hat einstimmig die Arbeiten zur Errichtung eines Multikfuntkionsgerätes aus Holz an die Firma Antik 2000 aus Lahr zum Preis von 14.696,50 € vergeben.

3. Erlass einer Satzung über die Erhebung von Kostenersätzen und Entgelten für Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr Schuttertal

Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Satzung. Sie regelt, welche Kostenersätze zu erheben sind, wenn die Feuerwehr Einsätze wahrnimmt, die über die unentgeltlichen Pflichtaufgaben hinaus gehen.

4. Umbau und Sanierung des Schulgebäudes im Ortsteil Schuttertal

Der Gemeinderat vergab hier Arbeiten zur Ausführungsplanung und Vorbereitung der Vergabe an Planer Peter Klimsch.

5. Erneuerung der Datenübertragung im Eigenbetrieb „Wasserwerk“

Da die Telekom die Leitungen zur Erfassung der Daten aus den drei Hochbehältern zur Wasserversorgung gekündigt hat, ist die Gemeinde Schuttertal in der Situation, hier einen Ersatz finden zu müssen. Diese Datenübertragung wird zukünftig per Funk erfolgen. Beauftragt wurde einstimmig die Firma MeiTec in Bahlingen zum Angebotspreis von 22.955,10 €. Der Gemeinderat lehnte den Antrag ab, zur Untersuchung der Gesamtsituation eine Studie in Auftrag zu geben, die die bestmögliche Variante erarbeiten soll. Zunächst soll auf Anregung von Gemeinderat Andreas Singler noch überprüft werden, ob ein Kauf der Leitungen zu den Hochbehältern möglich ist.

6. Vorstellung der Übernachtungszahlen für das Jahr 2008

Bürgermeister Gabbert gab die Übernachtungszahlen des Jahres 2008 bekannt. Insgesamt konnte die erfreuliche Entwicklung der letzten beiden Jahre fortgeschrieben werden. Genauere Informationen erhalten Sie in einem der nächsten „Schuttertal aktuell“.

7. Bericht über das Anrufsammeltaxi „AST“ und Beschluss über eine Weiterführung

Der Gemeinderat nahm den Bericht zum AST zur Kenntnis und beschloss einstimmig dessen Fortführung wie bisher.

8. Durchführung einer Jugendbefragung

Im Rahmen des „Zukunftsforums Familienfreundliches Schuttertal“ hat sich in der Gemeinde ein „Arbeitskreis Jugend“ gebildet, der sich bereits dreimal getroffen hat und diskutiert hat, welche Dinge im Bereich der Jugendbegleitung verbessert werden können. In der letzten Sitzung hat dieser Arbeitskreis beschlossen, dass in der Gemeinde eine Jugendbefragung stattfinden soll, damit hier konkrete Rückmeldung vorliegen, was in Zukunft verbessert werden kann. Der Gemeinderat folgte diesem Anliegen und beschloss einstimmig die Durchführung einer solchen Befragung gemeinsam mit dem Landratsamt.

9. Bebauungsplan „Gewerbegebiet Untertal“, Ortsteil Schuttertal

Durchführung von naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen

Der Gemeinderat beschloss einstimmig, Arbeiten entlang des Regelsbachs zur Gewässerunterhaltung und zur Verbesserung des Hochwasserschutzes an die Firma Anton Himmelsbach aus Schuttertal zum Angebotspreis von 8139,60 € zu vergeben.

10. Anträge und Anfragen aus der Mitte des Gemeinderates

Gemeinderat Eugen Göppert bat um einen Bericht an den Gemeinderat, wie sich der Winterdienst in den letzten beiden Jahren entwickelt hat. Bürgermeister Gabbert wies darauf hin, dass dies ohnehin Beschlusslage des Gemeinderates ist und der Bericht nach dem Winter vorgelegt wird. Außerdem regte Eugen Göppert an, dass die Gemeinde Schuttertal eine Beteiligung am Projekt „Lebensqualität durch Nähe“ prüfen solle.

Bürgermeister-Stellvertreterin Gisela Himmelsbach erkundigte sich nach dem Stand der Nahwärmeversorgung in Schuttertal. Hier gab Bürgermeister Gabbert bekannt, dass die letzte Frist für die noch ausstehenden Rückmeldungen am 14.4. endet. Danach kann der Gemeinderat die nächsten Schritte beschließen.

11. Bekanntgaben der Verwaltung

Aktuelles

Bürgermeister Gabbert gab bekannt, dass im Zuge der erhöhten Mittel im Rahmen des Konjunkturpaketes gemeinsam mit der BZV-Teilnehmergemeinschaft nach einer Möglichkeit gesucht wird, die im letzten Jahr nicht geförderten BZV-Wege fördern zu lassen. Hier stehe man im Kontakt mit dem Landratsamt. Außerdem erläuterte er die Möglichkeiten aus dem Konjunkturpaket II.

11. Bürgerfragestunde

Von der Bürgerfragestunde wurde kein Gebrauch gemacht.



Schnell gefunden ...