Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
Tourist-Information
Hier finden Sie die Kontaktdaten der Tourist-Info in Schuttertal
Förderungen
[Text]
Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Top-Events
Ferienprogramm 2017
Ferienprogramm 2015

 







...hier finden Sie weitere Informationen

Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
WetterOnline
Das Wetter für
Schuttertal

 

 

 

 

Seiteninhalt

Sehr erfreut zeigte sich der Bürgermeister der Gemeinde Schuttertal Carsten Gabbert über die Entwicklung der Tourismuszahlen 2009. „Wir konnten gemeinsam mit den Anbietern auch 2009 wieder eine sehr positive Entwicklung verzeichnen. Ich freue mich, dass das Engagement von uns allen wieder gefruchtet hat“ so Gabbert. Die Zahl der Ankünfte insgesamt stieg um 10 % auf 11588. Einen solchen Wert gab es seit mehr 16 Jahren nicht mehr. Die Übernachtungen wuchsen gar um 11,6 % auf 37778, dies ist der höchste Wert seit 1996. Daraus lässt sich auch eine Verlängerung der Aufenthaltsdauer ableiten (auf 3,26 Tage im Durchschnitt, hier liegt der Gesamtschwarzwald bei 3,0).

Bei den Gasthäusern wuchsen die Übernachtungen um 2,1 % auf nun 6108.

Immer mehr zum Zugpferd des Tourismus entwickeln sich die privaten Zimmeranbieter und der Bereich „Ferien auf dem Bauernhof“. Mit 3358 Ankünften (+39,5 %) und 15398 Übernachtungen (+21,4 %) wurde hier ein Allzeitrekord erreicht. „Damit haben die privaten Anbieter erstmals mit über 42 % den größten Anteil insgesamt“, erläuterte Bürgermeister Gabbert.

Im Jahr 2005 ordnete die Gemeinde mit einem „Masterplan Tourismus 2015“ diesen Bereich teilweise neu. Seit diesem Zeitraum stiegen die Übernachtungen um 36 % insgesamt. Im Bereich Gasthäuser um 19 %, bei den Privatanbietern und „Ferien auf dem Bauernhof“ um über 83 %.

Der Bereich „Hütten“ zu dem auch das Tipilager im Regelsbach und Zeltplätze gehören, steuerte 2009 knapp 15000 Übernachtungen bei.

Bürgermeister Gabbert stellte fest: „Hierzu kann man den Anbietern nur gratulieren. Durch Sie werden diese Zahlen ermöglicht. Die Gemeinde versucht durch gute Rahmenbedingungen zu unterstützen, wo es geht. Die Maßnahmen der letzten Jahre scheinen zu greifen: Kontinuierlicher Ausbau des Bereichs Internet, Weiterentwicklung aller Werbematerialien, Ausbau der touristischen Infrastruktur, Erschließung neuer Märkte, Präzise Ausrichtung der Werbung an der Zielgruppe, Steigerung der Qualität und eine sehr gute Kooperation mit dem Europa-Park und der Region.“

Schnell gefunden ...