Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Hilfe

Volltextsuche

Rathaus
Hauptstraße 5
77978 Schuttertal
Ortsteil Dörlinbach


Telefon
Fax
E-Mail
07826/9666-0
07826/9666-10
info@schuttertal.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 16:00 bis 19:00 Uhr
Tourist-Information
Hier finden Sie die Kontaktdaten der Tourist-Info in Schuttertal
Ehrungsvorschlag Jahresempfang
Banner BleistiftHier geht's zum Vordruck
Förderungen
[Text]
Ausstellung Geisberg-Achat

Banner Achat Ausstellungim Bergdorfhaus
Schweighausen


... hier geht's zum Info-Flyer

Top-Events

Externer Link: Logo Landesgartenschau 2018

Ferienprogramm 2017
Ferienprogramm 2015

 



...das war das Ferienprogramm 2017

Jugendprojekt 2015 Schuttertalsong
Externer Link: Schuttertal - Dein Song
Jugendprojekt "Happy" 2014
Externer Link: Banner - Happy-Version Schuttertal
Banner_Kinderseite
Wettervorhersage für Schuttertal
WetterOnline
Das Wetter für
Schuttertal

 

 

 

 

Seiteninhalt

Einweihung Spielplatz Schweighausen
Einweihung Spielplatz Schweighausen 3

Noch vor der offiziellen Eröffnung waren die neuen Spielgeräte auf dem Spielplatz neben der Gartenstraße von den Kindern in Anspruch genommen worden. Die Seilbahn, die Nestschaukel und natürlich das Multifunktions-Spielgerät wurden gründlichen „Tests“ unterzogen und an den Reaktionen der Kinder konnte man feststellen, dass hier ein gelungenes Projekt seinen Abschluss gefunden hatte.

Mit Kosten von etwa 20.000 Euro hat die Gemeinde an dieser Stelle einen äußerst ansprechenden Platz für Kinder und Eltern geschaffen, so Bürgermeister Carsten Gabbert, welcher den Weg bis zur Fertigstellung kurz ansprach. Bei den regelmäßigen Überprüfungen wurde festgestellt, dass einige Spielgeräte reparaturbedürftig sind. Besonders beim Spielhaus war das Holz an einigen Stellen morsch, sodass im Oktober letzten Jahres beschlossen wurde, hier etwas zu tun. Im Etat 2009 wurden Mittel bereitgestellt und bei einer Begehung im Februar dieses Jahres wurden von den Eltern einige Vorschläge unterbreitet, die Bauhofleiter Reinhard Ams in seinen Planungsvorschlag einarbeitete. Seine Mitarbeiter haben das Gelände etwas verändert um die Standorte der Geräte zu verbessern. Die Fundamente wurden hergestellt und mit etwa 40 Zentimeter Boden überdeckt. Um das neue Spielhaus, welches auf Beschluss des Gemeinderats aus Akazienholz angefertigt wurde, wurde der Boden großzügig mit Hackschnitzeln überdeckt. Eine große Rutsche wurde in den oberen Teil des Hangs eingepasst und mit einem bequemen Zugang ausgestattet.

Bürgermeister Gabbert dankte dem Gemeinderat und natürlich dem Bauhof für das Engagement. Ein Dankeschön ging auch an Bertram Bilger von der Firma Antik 2000, welche das Multifunktions-Spielgerät angefertigt hatte. Bilger seinerseits dankte für den Auftrag und stellte eine mit der Motorsäge vor Ort geschnitzte Eule als Geschenk zur Verfügung. Ein weiterer Dank des Bürgermeisters galt den Ankele-Hexen, die für den Abbau des alten Spielgeräts verantwortlich zeichneten. Hierfür waren sie einen Samstagvormittag tätig und wurden vom Bauhof der Gemeinde unterstützt. Als Lohn für ihre Arbeit durfte Vorsitzende Tamara Billharz einen Gutschein für etwas Flüssiges entgegen nehmen.

Den Abschluss bildete ein kleiner Umtrunk, bei dem die schattigen Plätze zu vielen interessanten Gesprächen genutzt werden konnten.

Schnell gefunden ...